Transfer vieler und großer Dateien

rsync -ah --progress --partial <source> <destination>
  • -a - behält alle Dateieigenschaften bei (1zu1-Kopie der Dateien)
  • -h - Dateigrößen werden in verständlicher Form ausgegeben
  • --progress - Fortschrittsanzeige für einzelne Dateien (Gesamtfortschritt gibt es leider nicht)
  • --partial - bei Abbruch mitten in einer Datei werden die bisher übertragenen Teile bei Neuaufnahme weiterverwendet
  • Quelle und Ziel können wie folgt angegeben werden:
    • /pfad/zu/lokalem/Ordner
    • nutzer@<server-ip>:/pfad/zu/entferntem/Ordner

SSH-Port ändern

  • rsync erlaubt standardmäßig keine Angabe des SSH-Port
  • mit der Option -e kann man das Synchronisierungs-Tool angeben und diesem dabei Parameter übergeben
rsync -ahe 'ssh -p <port>' --progress --partial <source> <destination>

Bandbreite limitieren

Um auf einer öffentlichen Verbindung nicht die volle Aufmerksamkeit auf sich zu ziehen, kann man mit folgender Option die Geschwindigkeit limitieren:

--bwlimit <kb/s>
Tags:
Erstellt von Thomas Steinbach am 2014/11/25 11:35
    
Copyright 2004-2019 XWiki
7.4.5